mC1-Jugend siegt nach furioser Aufholjagd

Am Sonntag, den 3. Dezember, trat die mC1-Jugend der mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt zum Auswärtsspiel gegen TuS Holzheim in der Handball-Oberliga an. Durch gleich vier Spieler-Ausfälle geschwächt, ging die Mannschaft etwas nervös in das Spiel, das sie unbedingt gewinnen wollte.

Die Nervosität merkte man den Spielern gleich in den ersten Minuten an. Durch einige zu fahrig gespielte Pässe und zu ungenaue Torwürfe gelangte die junge Mannschaft schnell in einen 4:0-Rückstand und Trainer Christian Klebba zog direkt das erste Timeout, um die Jungs noch einmal richtig einzustellen.

Zwar konnte man danach gleich mit einem Tor nachlegen, aber das Spielglück war in der ersten Halbzeit nicht auf Seite der mJSG. Auch die körperliche Überlegenheit der gegnerischen Mannschaft machte den Schwalbach/Niederhöchstädtern zu schaffen und es wollte einfach nichts so richtig gelingen. So hatte man sich dieses Spiel nicht vorgestellt und man ging mit einem unguten Gefühl und einem Rückstand von 13:7 Toren in die Halbzeitpause.

In der Kabine schien der Trainer die Jungs noch einmal mit den richtigen Worten wachgerüttelt zu haben, denn in der zweiten Halbzeit gelangen sowohl die Spielzüge als auch die Abwehrarbeit immer besser und Tor für Tor verkürzte die mC1 ihren Rückstand. Die mitgereisten Fans versuchten die Mannschaft lautstark mit Trommeln und Tröten zu unterstützen und weiter zu pushen.

In der 40. Spielminute gelang nach einer furiosen Aufholjagd dann der Ausgleich und die Schwalbach/Niederhöchstädter waren wieder im Spiel, das nun äußerst spannend wurde. Kurze Zeit später konnte die mC1 dann endlich in Führung gehen und die Mannschaft brachte nicht nur die eigene Bank sondern auch die Fans zu gelösten Jubelstürmen. Man merkte, dass sich die Jungs das Spiel nun nicht mehr aus der Hand nehmen lassen wollten, denn sie erspielten sich bis zur letzten Spielminute einen 4-Tore-Vorsprung. Zwar konnte die Holzheimer Heimmannschaft noch einmal mit einem Tor und einem erfolgreichen 7-Meter verkürzen, aber kurz darauf war Schluss und die mC1 feierte ihren sensationell verdienten Sieg mit 24:26 Toren. Der vierte Tabellenplatz in der Oberliga konnte hiermit erfolgreich verteidigt werden.

Das nächste Oberliga-Heimspiel findet dann am 17.12.2023, um 18.00 Uhr in der Westerbachhalle Niederhöchstadt gegen den momentanen Tabellenführer HSG Dotzheim/Schierstein statt. Die Mannschaft freut sich, wie immer, über lautstarke Unterstützung auf der Tribüne.

Es spielten: Lias Gorny (Tor), Ben Ubert, Mika Skorczyk (2), Jonas Löwe (1), Emile Lundgren, Ole Ubert, Yannis Emmerich (6), Konrad Nirschl, Anton Stählin, Leander Göbel (13), Georg Schmidt, Til Ubert (4). Trainer: Christian Klebba und Markus Nirschl.



Erleichtert feiert die Mannschaft mit den Fans den Auswärtssieg