Kampfgeist bis zum Schluss: mC1 verliert gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag, den 17.12.2023, fand in der heimischen Westerbachhalle das Oberliga-Handballspiel der mC1-Jugend gegen den aktuellen Tabellenführer HSG Dotzheim/Schierstein statt. Von Anfang an war klar, dass es für das junge Team der mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt sehr schwer werden würde gegen diesen starken Gegner, aber die Spieler lieferten eine kämpferische Leistung ab. In der Anfangsphase machte man es den Gegnern gehörig schwer und das Spiel gestaltete sich erst ziemlich ausgeglichen.

Nach einer Viertelstunde jedoch konnten sich die Schiersteiner dann mehr und mehr absetzen. Durch deren starke Abwehr, die die Jungs der mJSG zu mehreren Ballverlusten zwang, aber auch durch eine starke Torwartleistung brachte die gegnerische Mannschaft die Schwalbach/Niederhöchstädter immer weiter in Rückstand. Etwas enttäuscht ging die mC1 mit einem 7:14 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit starteten die Gegner gleich sehr wuchtig und konnten sich schnell weiter absetzen, was Trainer Christian Klebba zwang, in der 32. Spielminute ein Time-Out zu nehmen, um die mC1 wieder etwas auf Spur zu bringen.

Tatsächlich schaffte es das junge Team aus Schwalbach/Niederhöchstadt, die Gegner immer besser abzuwehren und gleichzeitig mehr Tore zu erzielen. Es reichte jedoch nicht mehr, den zuvor erlittenen großen Rückstand wieder aufzuholen.

Trotz des großen Einsatzes und einer starken Teamleistung musste sich die mC1-Jugend am Ende mit 18:29 geschlagen geben. Dennoch zeigten die jungen Handballer eine beeindruckende Mentalität. Sie hatten bis zur letzten Minute alles gegeben und konnten stolz auf ihre Leistung sein. Der Gegner aus Dotzheim/Schierstein erwies sich, wie befürchtet, als äußerst stark und ist nicht umsonst Tabellenführer. Die mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt konnte trotz der Niederlage ihren 4. Tabellenplatz in der Oberliga verteidigen.

Nun geht es erstmal in die Weihnachtsferien, bis es am 21.01.2024 zum nächsten Auswärtsspiel zur HSG Hanau geht. Das nächste Oberliga-Heimspiel findet dann erst am 18.02.2024, um 14:30 Uhr in der Westerbachhalle Niederhöchstadt gegen den Tabellendritten TSG Münster statt. Die Mannschaft freut sich, wie immer, über lautstarke Unterstützung auf der Tribüne.

Es spielten: Lias Gorny (Tor), Ben Ubert, Mika Skorczyk, Emil Schröder (2), Jonas Löwe (3), Maximilian Schefter (1), Emile Lundgren, Ole Ubert, Yannis Emmerich (3), Matteo Kesting (Tor), Konrad Nirschl (3), Anton Stählin, Leander Göbel (6), Georg Schmidt. Trainer: Christian Klebba und Markus Nirschl.



Tröstender Applaus nach hartem Kampf