Niederlage gegen HSG Goldstein/Schwanheim mit 25:33 (12:17)

mJSG-A vs. HSG Goldstein/Schwanheim mit 25:33 (12:17)

25 schwache Minuten  gegen die HSG Goldstein/Schwanheim, bereitete den Spieler der mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt die zweite Niederlage in dieser Saison.

Nach einem guten Beginn mit konzentrierter Arbeit in Abwehr und Angriff, konnte die MSG das Spiel noch offen gestalten (9:10 in der 20 Minute). Doch was dann geschah, konnte sich kaum einer richtig erklären. Unzählige unkonzentrierte Fehlwürfe und ein sehr zurückhaltendes Abwehrverhalten, gaben den Gästen aus Goldstein die Möglichkeiten, Tor für Tor davon zu ziehen. Zum Glück setzte der Halbzeitpfiff bei 12:17 einen kurzen Stop. Doch die Halbzeitansprache und Ermutigungen an die Mannschaft von Trainer Ringmayer hatten nicht den gewünschten Effekt.

Der Beginn der zweiten Halbzeit verlief ähnlich, wie die erste aufgehört hatte. Die MSG kam nicht ins Spiel und ließ Goldstein bis zur 45 Minute bis auf 17:29 davon ziehen. Erst jetzt schafften es die Spieler, nach einigen Umstellungen in Abwehr und Angriff, sich auf ihre Stärken zu besinnen und gestalteten die Partie wieder ansehnlich. In der Abwehr wurde solide gearbeitet, im Angriff wieder konzentriert gespielt und erfolgreich abgeschlossen, so dass selbst bei doppelter Unterzahl 2 Tore durch Clemens Blum erzielt wurden (21:30 und 22:30 in der 52 Minute). Die Partie konnte man zwar nicht mehr umbiegen, jedoch war die Niederlage mit 25:33 letztendlich mit positiven Aktionen erträglicher und gibt Hoffnung für die kommenden Herausforderungen. 

Es spielten im Tor: Tim Hirschhäuser (1-60 Minute), Philip Staudt
Es spielten im Feld: Clemens Blum 7, Moritz Pursch, Joshua Stojanovic, Tim Rüter 2, Mateo Condic, Marcel Rolfers 10/3, Alexander Stejskal 1, Maximilian Raffelt, Marc-Steven Nürnberg 3, Nils Karg 1

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen